Home > Inhalte

Geschichte der Städtepartnerschaft

Cowboys
Cowboys
Eine Strasse in der Stadt
Eine Strasse in der Stadt

Die ersten Kontakte nach Nicaragua gab es bereits 1982. Im Februar 1984 trafen sich Interessierte zur Gründung des Nicaragua-Arbeitskreises in Moers. Die Mitglieder des Arbeitskreises kamen aus den verschiedensten Initiativen.
 
Bis 1989/90 unterstützte der Arbeitskreis zahlreiche Schul- und Vorschulprojekte sowie die Lehrergewerkschaft und das Krankenhaus in La Trinidad. Bereits seit 1987 trat der Arbeitskreis für eine offizielle Städtepartnerschaft ein. Aufgrund eines Bürgerantrages mit rd. 700 Unterschriften hat sich der Rat der Stadt Moers entschlossen, die offizielle Partnerschaft mit La Trinidad einzugehen. Am 26.4.1989 wurde der Beschluß gefaßt, eine Partnerschaft mit der nicaraguanischen Stadt La Trinidad anzustreben. "Sie tut dies im Bewußtsein, daß

  • Partnerschaften mit der "Dritten Welt" auf Gemeindeebene für beide Seiten sinnvoll und bereichernd sind (Entwicklungspolitische Grundlinien der Bundesregierung vom 9.7.1980)
  • Nicaraguas unabhängiger und demokratischer Weg besondere Unterstützung verdient
  • eine aktive Friedenspolitik für die "Dritte Welt" oder Mittelamerika am besten durch konkrete Beziehungen gefördert wird, die den abstrakten "Nord-Süd-Dialog" ergänzen
  • auch die Menschen hier von der Kultur und der Art der Lebensbewältigung in sogenannten Entwicklungsländern lernen können.

Die Koordination für ihre Ausgestaltung wird einem zu gründenden Partnerschaftsverein übertragen ..."

Die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde fand am 15.9.1989 in Moers statt.

Die aus der Partnerschaft entstehenden Aufgaben wurden dem Partnerschaftsverein La Trinidad - Moers e. V., der am 17.5.1989 gegründet wurde, übertragen.



 

Publiziert am: Montag, 08. Mai 2006 (6536 mal gelesen)
Copyright © by Partnerschaftsverein La Trinidad-Moers e.V.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]


| Datenschutz | Impressum