Willkommen

Der Partnerschaftsverein


Seit dem 15.9.1989 besteht zwischen der Stadt La Trinidad (Nicaragua) und der Stadt Moers eine Städtepartnerschaft. Zur Vertiefung dieser Beziehungen wurde der Partnerschaftsverein La Trinidad-Moers e. V. im selben Jahr gegründet.
La Trinidad liegt rund 124 km von der Hauptstadt Managua entfernt im nördlichen Bergland von Nicaragua und gehört zur Region Estelí. Die Stadt liegt in einem Dreieck, das von drei Seiten durch steigende Hänge (Oyanca, La Mocuana, El Atillo) gesäumt ist. Zum eigentlichen Ort gehören etwa 8.200 Einwohner. Zur Gemeinde La Trinidad gehören jedoch noch zahlreiche Dörfer, so dass man insgesamt ca. 20.530 Einwohner zählen kann. Die Stadt liegt direkt an der Panamericana, die von Alaska bis Feuerland reicht. Durch die Lage an der Panamericana ist der Ort selbst mit Autos und Bussen erreichbar.

Viele der Dörfer, die in den Bergen liegen, sind nur schwer zugänglich, teilweise nur zu Pferd. Neben der Landwirtschaft (Mais, Bohnen, Gemüse) ist das Bäckerhandwerk eine Haupterwerbsquelle. Jedoch sind die landwirtschaftlichen Erträge in der Vergangenheit durch das Ausbleiben des Regens und der Klimaveränderung („El Niño“) stark beeinträchtigt worden. Es gibt eine Brotfabrik und mehrere kleine Unternehmen.

Insgesamt ist die Beschäftigungssituation sehr schlecht und die Menschen versuchen in der knapp 24 km entfernten Regionalhauptstadt Estelí eine Beschäftigung zu finden. In der Umgebung von La Trinidad sind zahlreiche Naturschönheiten wie Wasserfälle und Vulkankegel zu sehen.

 


Aktuelles:

  • 30 Jahre Städtepartnerschaft La Trinidad – Moers

    Vom 14. bis 21. September 2019 sind Bürgermeister Bismarck Rayo Gámez und unser Partnerschaftsbeauftragter Jesús Fuentes zu Gast in Moers.

    Die Gäste erleben ein Besuchsprogramm in Moers und Umgebung. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Interessierte an folgenden Veranstaltungen teilnehmen werden:

    Nicaragua – Eine neue Revolution?
    Vortrag von Barbara Lucas (Informationsbüro Nicaragua, Wuppertal)
    Dienstag, 17. September 2019, 19.30 Uhr
    Altes Landratsamt, Kastell 5 b, 47441 Moers

    Seit nunmehr 30 Jahren gibt es die offizielle Städtepartnerschaft mit La Trinidad in Nicaragua. Was hat sich in dieser Zeit in Nicaragua getan, welche aktuellen Probleme gibt es im Land? Aktuell rebelliert die junge Generation gegen die Regierung Ortega/Murillo, die sich selbst als linksgerichtet bezeichnet. Seit Jahren wird sie jedoch wegen ihres autoritären Stils und ihrer zunehmend neoliberalen Wirtschafts-politik kritisiert. Ihr wird Korruption, Bereicherung, Machtmissbrauch und seit der Niederschlagung der Proteste im vergangenen Jahr auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Folter vorgeworfen. Große Teile der Bevölkerung wollen ein anderes Nicaragua. Der Vortrag informiert über die aktuelle Situation.

    ¡a comer! Die Küche Mittelamerikas, Kurs Nr. U30514L
    Kochkurs mit Aracelis Suero de Kossiak (31 Euro)
    Mittwoch, 25. September 2019, 19.30 Uhr

    Anmeldung erforderlich bei der vhs Moers – Kamp-Lintfort unter www.vhs-moers.de oder telefonisch 0 28 41/201 565
    Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Moers und La Trinidad, da wird es höchste Zeit, einen Kochkurs der nicaraguanischen und mittelamerikanischen Küche zu widmen. Von Gallo Pinto haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Das Bohnen-und-Reis-Gericht ist so etwas wie das nicaraguanische Nationalgericht, in Variationen ist es in ganz Mittelamerika und der Karibik ausgesprochen populär. Das liegt nicht nur an der zum Teil sehr prekären Lebenssituation vieler Menschen in dieser Weltregion, sondern auch daran, dass es ausgesprochen nahrhaft ist und immer neu zu leckeren Variationen kombiniert werden kann. Die Küche Mittelamerikas hat aber noch viel mehr zu bieten! In ihr fusionieren indigene, kreolische und europäische Einflüsse. Gekocht wird überwiegend mit einheimischen Zutaten wie zum Beispiel Yucca und Kochbananen. Das ist lecker und gesund! Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch die cocinas Mittelamerikas!
    Die Lebensmittelpauschale von 16 Euro ist in der Kursgebühr enthalten.