Rote Bohnen zum Frühstück

HILFE / Interview mit Bürgermeister Hofmann zum Besuch der Partnerstadt La Trinidad in Nicaragua. MOERS. „Nach den 20 Stunden Anreise waren wir alle so kaputt, dass wir erst einmal schlafen mussten – und das am helllichten Tag wegen der Zeitverschiebung“, erzählt Bürgermeister Hofmann, der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Moers. Er war im Januar mit einer neun-köpfigen Delegation, selbstverständlich auf eigene Kosten, […]

» Weiterlesen

Computer für die Oyanca-Klinik

MOERS. Große Freude in der Moerser Partnerstadt La Trinidad in Nicaragua: Bürgermeister Rafael Hofmann und Dr. Bernhard Schmidt vom Partnerschaftsverein überreichten in der Oyanca-Klinik einen gebrauchten Computer, den die Ratsfraktion der Moerser Grünen entbehren konnte. Mit dabei Thomas Haubruck von den Moerser Grünen und Jess Fuentes, seit 15 Jahren Schatzmeister des Partnerschaftskomitees vor Ort. Für Dr. Mairena und Lus Lorente […]

» Weiterlesen

Nur noch fairer Kaffee schmeckt

PARTNERSTADT / Moerser Delegation war in La Trinidad/Nicaragua und wirbt jetzt für noch mehr Unterstützung. MOERS. Von der weiten Reise in die Partnerstadt La Trinidad/Nicaragua kehrte eine neunköpfige Delegation unlängst zurück. Die Moerser schilderten ihre Eindrücke und versäumten dabei nicht, Werbung bei den Bürgern für noch mehr aktive Hilfe zu machen. Bürgermeister Rafael Hofmann: „Im Unterschied zu Partnerschaften mit anderen […]

» Weiterlesen

Damals blieb nur die Flucht

CHILE / Heute vor 30 Jahren putschte General Pinochet. Familien fanden auch in Moers Hilfe und Zuflucht. Aus ihren Reihen rekrutieren sich engagierte Helfer der Nicaragua-Partnerschaft. MOERS. Am 11. September 1973 riss General Pinochet die Macht über Chile an sich. Im Militärputsch wurde der demokratisch gewählte Präsident Salvador Allende ermordet. Bespitzelt, verhaftet und gefoltert wurden all jene, die als Anhänger […]

» Weiterlesen

Farbe spiegelt Empfinden wieder

KÜNSTLER (68) / Die Moerserin Karen Rütten-Sander lehrt Spanisch und malt in ihrer Freizeit. MOERS. Sie kommt aus Chile, wohnt seit 16 Jahren in Moers. Der Vater ist Deutscher, die Mutter Chilenin. 40 Jahre alt ist Karen Rütten-Sander. Schon als kleines Kind griff sie zum Malkasten. Die Beschäftigung mit ihm wurde mit der Zeit ihr Steckenpferd. Diese Liebe begleitete sie […]

» Weiterlesen

Krankenhaus unabhängiger machen

STÄDTEPARTNERSCHAFT / Gruppe um Rafael Hofmann besuchte das Deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor, mit dessen Hilfe in La Trinidad Salben selbst hergestellt werden könnten. MOERS. Sie arbeiten bereits seit Jahren zusammen: Jetzt besuchten Vertreter des Partnerschaftsvereins La Trinidad – Moers das Deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor in Tönisvorst. Die Gruppe um Bürgermeister Rafael Hofmann als Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins wurde vom Geschäftsführer Bernd […]

» Weiterlesen

Eine Spende, die gelegen kommt

STÄDTEPARTNERSCHAFT / Stuttgarter Klett-Verlag hilft dem Moerser Verein – und damit den Freunden in La Trinidad. Für jedes verkaufte „Caminos“-Buch gehen zehn Cent nach Nicaragua. MOERS. Große Freude bei den Aktiven des Moerser Vereins für Städtepartnerschaft mit La Trinidad in Nicaragua und bei den Partnern im fernen Mittelamerika: Der Stuttgarter Klett-Verlag hat in Aussicht gestellt, für jedes verkaufte Exemplar des […]

» Weiterlesen

La Trinidad freut sich über 1.000 Euro

MOERS. Ein Scheck im Wert von 1.000 Euro überreichte gestern der Vorsitzende der „Interessengemeinschaft Moerser Weihnachtsmarkt“, Dirk Aberfeld, dem Vorsitzenden des Vereins „La Trinidad“, Bernhard Schmidt. Das Geld aus Spenden der Interessengemeinschaft und der Weihnachtsmarktbeschicker ist für die Nicaraguahilfe des Moerser Partnerschaftsvereins gedacht. Durch die vom Verein „La Trinidad“ unterstützte Klinik soll sich die Medikamentenversorgung verbessern, ebenso die Gesundheitsvorsorge für […]

» Weiterlesen

Dicke Briefe für die Schulpaten

Niederrheinische Schulen pflegen Kontakte mit Partnerstadt. Hilfe für eine gute Ausbildung. MOERS. Mehr als zwei Dutzend Briefe erreichten jetzt in einem dicken Umschlag das Moerser Rathaus: Post aus der nicaraguanischen Partnerstadt La Trinidad. Die Briefe sind an die Moerser Schul-Paten von Kindern aus La Trinidad gerichtet und berichten sicher von Schulerfolgen und Prüfungen. Denn die Paten vom Niederrhein verhelfen ihren […]

» Weiterlesen

Für 77 Euro im Jahr einem Kind helfen

MOERS. Wer 77 Euro im Jahr übrig hat, kann damit einem Kind aus der nicaraguanischen Partnerstadt La Trinidad den Grundschulbesuch ermöglichen. „Dafür kann es Bücher, Hefte oder ein Lineal kaufen“, erklärte gestern Bürgermeister Rafael Hofmann. Und wer 102 Euro im Jahr verschmerzen kann, eröffnet einem Jugendlichen aus der armen Moerser Partnerstadt den Besuch einer weiterführenden Schule. Wer eine „Schulpatenschaft“ übernehmen […]

» Weiterlesen
1 3 4 5 6 7